ATELIER

SIMONE NUSS

Simone Nuss  ist eine Diplom-Designerin und Künstlerin, die in Gelnhausen lebt und in ihrem eigenem Atelierhaus in Bad Orb/ Hessen arbeitet.

Sie ist Teil des                             in Bad Orb, das sich 2015 rund um den

Quellenring und die Wendelinusstrasse gründete. Zu ihrem Atelier wird in Zukunft eine kleine Galerie gehören, ein denkmalgeschützter Fachwerkbau aus dem 17. Jahrhundert, der sehr beschädigt ist und derzeit „gerettet“ wird.

Neben der Malerei beschäftigt sie sich auch mit Objekten, Installationen und Kommunikationsdesign.

Sie experimentiert gern unkonventionell in verschiedenen Techniken und mit Materialien wie Papieren, Folien, Glas, Porzellan, Fundstücken und stellt sie in ungewöhnliche Zusammenhänge.  

Wichtig ist ihr das soziale Engagement für Benachteiligte. Seit ihrem Studium arbeitet sie in soziokulturellen Projekten künstlerisch mit Kindern und Jugendlichen und seit 2015 mit geflüchteten Frauen und Mädchen.

                    Ausstellungstermine:

„Hallo Venusianer- ein künstlerisches Filmexperiment“

 

Das künstlerische Filmprojekt wurde in der Brentano-Schule in Altenhaßlau mit den 5.-9. Klassen einer Lernhilfeschule des Main-Kinzig-Kreises, mit einmal wöchentlich stattfindenden Projekten, über den Zeitraum eines Jahres, verwirklicht.

Ermöglicht wurde es durch eine Förderung aus dem Programm „Kultur macht stark“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, in Regie des Bundesverbandes Bildender Künstlerinnen und Künstler.

Es entstand ein 43-minütiger Film, der sich aus vielen Experimenten und Sequenzen speist, die die Schüler selbst drehten.

 

Gelnhausen, im April 2019

 

Projektträger:

Künstlerin:  

Unterstützung der Projekte:  

Film:

Kooperationspartner:

Kunstverein Meerholz e.V.

Simone Nuß

Hanne Haschert

Simone Nuß

Brentano-Schule Altenhaßlau 

Caritasverband für den Main-Kinzig-Kreis

Atelier:  Wendelinusstr. 11-15, 63619 Bad Orb

phone:  0157 78923082    web:  www.atelier-simone-nuss.de   mail:  simone-nuss@gmx.de